Was meine Arbeit anbelangt,..

ZEICHNEN | BÜCHERBILDREIHEN | MUSIK | WAS MEINE ARBEIT ANBELANGT

Was MEINE ARBEIT anbelangt so weiß ich, dass ich über begrenzte Mittel verfüge. Es gibt Talentiertere, die besser zeichnen und malen können, intelligenter, kreativer, zielorientierter, fleißiger, kommunikativer und stilsicherer sind. Dazu kommt, dass ich meine Arbeit immer als vorläufig betrachte, das einzelne Blatt anders sein könnte, morgen so nicht mehr existiert, weil ich es überarbeite. Ich kann der Betrachterin, dem Betrachter nicht die Sicherheit geben, dass sie/er etwas Bedeutendes vor sich hat. Es ist immer das einstweilige Ergebnis eines Prozesses und der Haltung zu Tun und Wissen; vorläufig und fragmentarisch. Unbenommen von all dem bleibt die Frage, welche Qualität die Arbeit hat. Dies ist durch Zeigen und Anschauen zu ergründen.